Händlervertrag

Letzte Aktualisierung: 30. Oktober 2019

1. Einleitung

Wondercrow GmbH (nachfolgend «Wondercrow» oder «wir») ist der Betreiber des Online-Marktplatzes www.swissbrew.ch («Swiss Brew»). 

Swiss Brew wurde aufgesetzt mit dem Hauptziel, die unabhängigen Schweizer Brauereien und Getränkeproduzenten zu fördern, sowie authentische, hochwertige Produkte mit Schweizer Herkunft zu vorteilhaften Preisen anzubieten. Falls Brauereien oder Getränkeproduzenten diesen Kriterien erfüllen, können sie einen Shop auf Swiss Brew selbst oder innerhalb einer Interessengemeinschaft eröffnen, und ihre Produkte als Händler («Händler») verkaufen.

Der Händlervertrag («Vertrag») wird zwischen dem Unternehmen, welches Sie vertreten («Sie») und Wondercrow abgeschlossen. Durch Ihre Registrierung auf Swiss Brew als Händler nehmen Sie die Bedingungen dieses Vertrages an und akzeptieren, vollumfänglich an diesen Vertrag gebunden zu sein. 

Mit der Annahme dieses Vertrages akzeptieren Sie auch die Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen («AGB») (https://www.swissbrew.ch/agb) und die Datenschutzbestimmungen (https://www.swissbrew.ch/datenschutz) von Swiss Brew. Falls Widersprüche zwischen diesem Vertrag und den AGB wären, haben die AGB Vorrang.

2. Geltungsbereich

Dieser Vertrag gilt für die Nutzung von Swiss Brew als Händler. Er beinhaltet sämtliche Modalitäten für Ihren Zugriff und Ihrer Nutzung von Swiss Brew als Händler.

Wir behalten uns das Recht vor, die Bedingungen und Bestimmungen dieses Vertrages jeder Zeit und nach unserem alleinigen Ermessen anzupassen. In diesem Fall werden wir Sie umgehend über die Kanäle, welche unter dem Artikel 10.1 aufgezeigt sind, informieren und Sie sind dafür verantwortlich, sich regelmässig über alle anzuwendenden Anpassungen oder Mitteilungen zu informieren. Alle Ankündigungen von Anpassungen an dem Vertrag werden mindestens während 30 Tagen veröffentlicht. Falls Sie Swiss Brew nach der Veröffentlichung von Anpassungen weiter benutzen, signalisieren Sie damit, dass Sie die Anpassungen akzeptieren.

3. Abschluss und Dauer des Vertrages, Verpflichtung des Händlers

3.1 Registrierung des Händlers, Abschluss und Dauer des Vertrages

Um einen Shop («Shop») auf Swiss Brew zu betreiben und den entsprechenden Administratorkonto zu erhalten («Shopkonto»), müssen Sie sich als Händler registrieren. Um den Registrierungsprozess zu initiieren, müssen Sie das Online-Formular ausfüllen (Link zum Formular unter Login/Registrieren, oder unter Kontakt unten auf der Webseite, oder unter https://www.swissbrew.ch/registrierung-verkauefer). Durch Ihre Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie Swiss Brew nach Ihren eigenen Kriterien und in voller Urteilsfähigkeit ausgewählt haben sowie die Bedingungen und Bestimmungen dieses Vertrages akzeptieren.

Durch die Eröffnung des Kontos, erklären Sie und gewährleisen Sie, dass 

  1. Sie eine in der Schweiz ansässige, natürliche oder juristische Person, welche als Unternehmen eine UID Nummer hat, sind, 
  2. Sie berechtigt und befugt sind, diesen Vertrag abzuschliessen, Ihre Verpflichtungen aus diesem Vertrag zu erfüllen und die darin vorgesehenen Rechte, Lizenzen und Ermächtigungen zu erteilen, 
  3. alle Informationen, welche Sie uns mitgeteilt haben, richtig und vollständig sind, und dass Sie diese unverzüglich aktualisieren werden soweit dies erforderlich werden sollte, um zu gewährleisten, dass sie zu jederzeit richtig und vollständig erfasst bleiben,
  4. Sie und alle Ihre Subunternehmer, Agenten und Lieferanten bei der Erfüllung Ihrer Verpflichtungen und der Ausübung Ihrer Rechte aus diesem Vertrag alle anzuwendenden Rechtsvorschriften einhalten werden.

Im Rahmen der Registrierung müssen Sie uns insbesondere Folgendes mitteilen:  

  • Ihren amtlichen Namen (oder den amtlichen Namen Ihres Unternehmens),
  • Ihre Adresse,
  • Ihre Telefonnummer,
  • Ihre Email-Adresse,
  • Ihr initiales Passwort für das Shopkonto,
  • Ihre UID-Nummer,
  • Falls Sie eine Brauerei sind, die Registernummer Ihrer Brauerei. 

Bevor Sie auf Swiss Brew verkaufen können müssen Sie zusätzlich Ihre Händler Verkaufsbedingungen («HVB») gemäss den Strukturen, welche von Swiss Brew vorgesehen sind, in ihrem Shop veröffentlichen sowie ein Konto bei unserem Online-Zahlungsdienstleister einrichten (siehe Artikel 9.1).

Sie erlauben und genehmigen uns, Ihre Eingaben inklusive die Aktualisierungen zu prüfen. Wir behalten uns vor, eine Registrierungsanfrage abzulehnen, wenn wir glauben, die Sie Ihre Verpflichtungen gemäss Artikel 3.2 nicht erfüllen können. Dieser Vertrag gilt ab dem Zeitpunkt unserer Mitteilung, dass wir Ihre Registrierung angenommen haben, und läuft bis der Vertrag von Ihnen und von uns gemäss Artikel 3.6 gekündigt wird.

3.2 Verpflichtung des Händlers

Als Händler auf Swiss Brew verpflichten Sie sich

  1. Ausschliesslich Waren mit Schweizer Herkunft auf Swiss Brew anzubieten,
  2. Ihre Waren gemäss den Zusicherungen bei der Bestellung sowie gemäss diesem Vertrag und den gültigen AGB und HVB zu beschaffen, verkaufen, verwalten, transportieren und zuliefern. Dabei sind Sie alleine für diese Handlungen verantwortlich und tragen damit alle verbundenen Risiken (bspw. bezüglich der Bonität der Käufer oder betrügerische Bestellungen),
  3. Ihre Waren auf geeignete Art und Weise zu verpacken und spätestens am voraussichtlichen Versanddatum, welches Sie festgelegt haben, zu versenden,
  4. Ihre Waren in der ganzen Schweiz liefern oder liefern zu lassen,
  5. keine Ihrer Bestellungen zu stornieren, soweit dies nicht durch die gültigen AGB zum Zeitpunkt der Bestellung gestattet ist,
  6. mindestens einmal pro Arbeitstag die eingehenden Bestellungen abzurufen und die Bestellinformationen auf Swiss Brew zu aktualisieren,
  7. mit jeder Sendung Ihrer Waren einen Lieferschein beizulegen,
  8. sich selbst auf allen Lieferscheinen und anderen Informationen, die Ihren Produkten beiliegen oder von Ihnen anderweitig zur Verfügung gestellt werden, als Verkäufer des Produkts und als die Person angeben, an die ein Kunde das jeweilige Produkt zurückschicken kann
  9. sich selbst als Verkäufer der Ware auf alle Einzahlungsscheine, Lieferscheine, Rechnungen und allfällige weitere Dokumente, welche im Zusammenhang mit Ihrer Waren gesendet werden, identifizieren, sowie als Unternehmen, an welche der Käufer diese Waren retournieren kann,
  10. alle vorgesehenen Zahlungsmittel für den Käufer gemäss Artikel 9.1 anbieten,
  11. unsere Verkaufsgebühren gemäss Artikel 5.2 bezahlen,
  12. die Parität mit ihren anderen Vertriebskanälen gemäss Artikel 4.4 sicherstellen.

Eine Unterlassung von unserer Seite auf die Erfüllung einer der Bestimmungen des Vertrags durch Sie zu bestehen, stellt keinen Verzicht auf unser Recht dar, diese oder eine andere Vorschrift dieses Vertrags zu einem späteren Zeitpunkt geltend zu machen.

3.3 Beziehung der Parteien

Sie und wir sind unabhängige Unternehmungen und dieser Vertrag bedeutet in keinem Fall eine Partnerschaft, ein Joint Venture, ein Agenturverhältnis, ein Mandat, eine Vertretung oder ein Anstellungsverhältnis zwischen den Parteien. Sie dürfen in unserem Namen keine Angebote machen oder annehmen. Sie dürfen keine Mitteilungen machen, die den in dieser Klausel enthaltenen Regelungen widersprechen. Dieser Vertrag begründet keine exklusive Beziehung zwischen Ihnen und uns.

Sie dürfen keine öffentlichen Mitteilungen bezüglich Wondercrow oder Swiss Brew machen, oder unseren Namen, unsere Marken oder unser Logo auf irgendeine Art und Weise verwenden (inklusive in Werbematerial) ohne vorher unser schriftliches Einverständnis einzuholen. Weiter dürfen Sie die Beziehung zwischen uns auch in keiner Weise falsch darstellen.

Wir behalten uns das Recht vor, jegliche unserer Verpflichtungen oder die Ausübung unserer Rechte aus diesem Vertrag durch Dritte durchführen zu lassen.

3.4 Benutzung des Shopkontos

Mit dem Shopkonto können Sie insbesondere die Angaben zu Ihrem Shop und Ihren Produkten erfassen und anpassen, Ihre Bestellungen sehen und abwickeln, mit Käufern oder potentiellen Käufern kommunizieren, sowie unsere Mitteilungen bezüglich Swiss Brew konsultieren. Die Verwendung von Links nach Seiten ausserhalb von Swiss Brew ist Ihnen in den Beschreibungen untersagt.

Jedoch ist Swiss Brew kein Archiv-  oder Buchhaltungssystem und wir können deshalb die Verfügbarkeit der entsprechenden Daten nicht garantieren. Dadurch sind Sie generell für die rechtskonforme Speicherung und Dokumentation Ihrer Rechnungen und Zahlungen, gemäss den gesetzlichen Bestimmungen zuständig. 

Sie sind für die Sicherheit Ihres Passworts verantwortlich. Sie dürfen Ihr Passwort keinem Dritten (mit Ausnahme Dritter, denen Sie die Nutzung Ihres Shopkontos gemäss diesem Vertrag gestattet haben) mitteilen und Sie bleiben allein verantwortlich für sämtliche Verwendungen und Handlungen mittels Ihrem Shopkonto. Wenn die Sicherheit Ihres Passworts gefährdet ist, müssen Sie Ihr Passwort sofort ändern. Wir übernehmen keine Haftung für missbräuchliche Verwendungen Ihres Shopkontos.

3.5 Kündigung

Sie können diesen Vertrag jederzeit durch eine schriftliche Mitteilung ohne Angaben von Gründen kündigen. Wir können diesen Vertrag ebenfalls jederzeit, unter Vorbehalt einer Unzeitkündigung, durch Benachrichtigung an Sie mit sofortiger Wirkung ohne Angaben von Gründen kündigen oder aussetzen.

Bei Vertragsbeendigung erlöschen alle Rechte und Pflichten der Vertragsparteien aus diesem Vertrag, mit Ausnahme der Bestimmungen der Artikeln 2, 3.3, 3.5, 5.2, 8, 10.3 und 12, sowie die Rechte und Pflichten der Parteien bezüglich den Bestellungen, welche während der Vertragsdauer eingegangen sind. Diese überdauern die Kündigung.

4. Ihr Angebot

4.1 Produkte, Beschreibungen und Preise

Sie stellen sicher, dass Ihre Produkte, inklusive deren Erstellung, Verpackung und Verkauf auf Swiss Brew die anwendbaren schweizerischen Rechtsvorschriften (bspw. Anforderungen an die Kennzeichnung und Etikettierung sowie Altersbeschränkungen) entsprechen und weder sexuell eindeutige Inhalte noch verleumderische oder obszöne Inhalte enthalten und keine Urheber-, Marken-, Design- oder sonstige Rechte Dritter verletzen.

Sie verpflichten sich, Ihre Produkte so vollständig, wahrheitsgetreu und exakt als möglich zu beschreiben, sowie diese Informationen bei Bedarf sofort zu aktualisieren, damit diese jederzeit richtig und vollständig sind. Dabei berücksichtigen Sie die von uns verlangten Informationen und definierten Produktkategorien. Falls Sie eine weitere Kategorie oder Information für ihre Produkte benötigen, können Sie uns eine Anfrage stellen und wir können diese nach unserem alleinigen Ermessen implementieren oder nicht. Weiter dürfen Ihre Beschreibungen keine Links zu weiteren Webseiten enthalten, mit Ausnahme der Produktbewertungen in dem entsprechenden Abschnitt der Beschreibung.

Sie müssen die Verkaufspreise für Ihre Produkte in Schweizer Franken ausweisen. Die Verkaufspreise müssen alle Steuern beinhalten, insbesondere die MWST und allfällige vorgezogene Gebühren (vEG, vRB, usw.). Sie sind für die Angabe des richtigen MWST-Satzes (Normalsatz, reduzierter Satz, steuerfrei) zuständig. Mengenrabatte, Depotkosten sowie Verpackung- und Versandkosten müssen separat und inklusive MWST mittels den vorgesehenen Funktionen im System eingegeben werden.

Vor der initialen Veröffentlichung eines Produktes überprüfen wir, ob die Angaben vollständig und plausibel sind. Allenfalls können wir nicht garantieren, dass die Produkte und deren Preise fehlerfrei veröffentlicht wurden. Als Händler sind Sie weiterhin für die Beschreibungen und die Preise verantwortlich. Wir übernehmen keine Haftung für allfällige Differenzen zwischen dem Produkt und seiner Beschreibung (inklusive Bilder).

Da Swiss Brew zweisprachig ist (Deutsch und Französisch), müssen Sie die Beschreibungstexte in beiden Sprachen zur Verfügung stellen. Im Rahmen der Prüfung können wir Ihnen helfen, Ihre Übersetzungen zu verbessern. Dies bedeutet nicht, dass Sie Anspruch auf Übersetzungen von uns haben.

Sie können jederzeit die Beschreibungen, die Illustrationen und die Preise der Produkte und Dienstleitungen (bspw. den Versand), welche Sie anbieten, anpassen. Für den Kaufvertrag gelten die Preise und Beschreibungen auf Swiss Brew zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

4.2 Lagerbestände und geschätzte Lieferfristen

Die Informationen bezüglich den Lagerbeständen und die geschätzten Lieferfristen eines Produktes gelten als Richtwerte für den Käufer. Nichtsdestotrotz verpflichten Sie sich, die Lagerbestände und die geschätzten Lieferfristen von jedem Produkt, welches Sie auf Swiss Brew verkaufen, so genau und aktuell wie möglich im System zu pflegen. Ihre Produkte werden im Rahmen der von Ihnen angegebenen verfügbaren Lagerbestände bestellbar.

4.3 Abwicklungs- und Versandkosten

Sie sind für die Abwicklung und den Versand Ihrer Bestellungen und Waren eigenverantwortlich. Sie definieren die Abwicklungs- und Versandkosten Ihrer Bestellungen in Hinsicht auf Swiss Brew definierten Strukturen (insbesondere die Lieferzonen). Alle Ihre Produkte müssen in der Schweiz ausgeliefert werden können. Weiter müssen Sie Ihre Versandkosten und -Methoden in Ihrer HVB veröffentlichen. 

Wir behalten uns die Möglichkeit vor, vorteilhafte Tarife für die Händler von Swiss Brew mit ausgewählten Transportunternehmen zu verhandeln. Sie sind frei, diese Angebote zu benutzen oder nicht. Die Verträge und Abmachungen bleiben immer zwischen Ihnen und dem Transportunternehmen, und wir sind in keinem Fall dafür haftbar.

4.4 Parität mit Ihren anderen Vertriebskanälen

Für jedes Produkt, welches Sie auf Swiss Brew verkaufen, stellen Sie die Parität mit den Angeboten für das gleiche Produkt auf Ihre anderen Vertriebskanäle sicher in dem:

  1. der Kundendienst für Ihre Produkte auf Swiss Brew mindestens die gleiche Erreichbarkeit und Reaktionsbereitschaft, sowie die gleichen Service-Levels als die besten Kundendienstleistungen, die im Zusammenhang mit Ihren anderen Vertriebskanälen angeboten werden, anbietet,
  2. der Preis für Ihr Produkt auf Swiss Brew mindestens gleich günstig als der tiefste Preis, der auf Ihren anderen Vertriebskanälen für das gleiche Produkt in einer äquivalenten Verpackung (bspw. Harass 24 Flaschen, Fass, usw.) angeboten wird, ist,
  3. die Produktbeschreibungen und -illustrationen, welche Sie gemäss Artikel 4.1 zur Verfügung stellen, mindestens dieselbe Qualität wie die qualitativ hochwertigsten Informationen, die auf Ihren anderen Vertriebskanälen dargestellt oder verwendet werden, haben.

Falls eine Diskrepanz in der Parität gemäss den oben genannten Punkten festgestellt wird, verpflichten Sie sich, diese schnellstmöglich zu korrigieren. Gegebenenfalls passen Sie selber das Dienstleistungsniveau und den Preis für den Käufer entsprechend an, und falls der Käufer bereits zu viel bezahlt hat, erstatten Sie ihm die volle Preisdifferenz zurück.

5. Bestellung

5.1 Bestellung und Kaufvertragsabschluss

Der Kaufvertrag zwischen Ihnen und dem Käufer muss gemäss Artikel 5.1 der AGB erfolgen. Sie sind für die Bonitätsprüfung des Käufers eigenverantwortlich (unter anderem wenn der Käufer mittels einer Rechnung bezahlen will). 

Wir behalten uns die Möglichkeit vor, vorteilhafte Tarife für die Händler von Swiss Brew mit ausgewählten Bonitätsprüfungsdienstleistern zu verhandeln. Sie sind frei, diese Angebote zu benutzen oder nicht. Die Verträge und Abmachungen bleiben immer zwischen Ihnen und dem Bonitätsprüfungsdienstleister, und wir sind in keinem Fall dafür haftbar.

5.2 Unsere Verkaufsgebühren

Mit dem Hauptziel, die Entwicklung, den technischen Betrieb und die Förderung von Swiss Brew sicherzustellen, verrechnen wir eine Verkaufsgebühr auf Ihre verkauften Produkte. Die Verkaufsgebühr exklusive MWST beträgt maximal 12% des Verkaufspreises des Produkts exklusive MWST und inklusive allfällige Rabatte. Wir werden eine degressive Verkaufsgebühr basierend auf Ihrer monatlichen Verkaufssumme definieren. Wir verrechnen die MWST, welche wir entrichten müssen zuzüglich der Verkaufsgebühr. 

Wir verrechnen keine Verkaufsgebühren auf die Transportkosten und dem Depot.

Wenn der Käufer online bezahlt, werden unsere Verkaufsgebühren zzgl. MWST direkt von der Zahlung eingezogen. Die Zahlungsgebühren gehen zu Lasten des Händlers. 

Wenn der Käufer per Rechnung bezahlt, senden wir Ihnen eine monatliche Rechnung mit der Zusammenfassung unserer Verkaufsgebühren für die entsprechende Periode. Diese Rechnung ist innerhalb von 30 Kalendertagen nach Rechnungsdatum zu bezahlen. Die Zahlung der Rechnung ist unabhängig von der Zahlung des Käufers. Bei verspäteter Zahlung halten wir uns vor, Gebühren bis zu CHF 10.- für die erste Mahnung und bis zu CHF 20.- für die zweite Mahnung zu fordern. Falls der Gesamtbetrag einer monatlichen Rechnung unter CHF 20.- liegt, können wir auf diese Rechnung verzichten und den Betrag auf die nächste Rechnung übertragen.

Bei erfolglosen Mahnungen können wir die offenen Rechnungsbeträge an eine Inkassofirma abtreten. In diesem Fall kann zusätzlich ein effektiver Jahreszins auf dem geschuldeten Rechnungsbetrag ab Fälligkeitsdatum in Rechnung gestellt werden. Die beauftragte Inkasso Firma kann die geschuldeten Beträge in ihrem eigenen Namen und auf ihrer eigenen Rechnung geltend machen, sowie zusätzliche Bearbeitungsgebühren und weiteren Verzugsschaden erheben. Sie erklären sich hierzu ausdrücklich einverstanden.

5.3 Stornierung oder Anpassung der Bestellung

Stornierungen und Anpassungen der Bestellungen müssen gemäss Artikel 5.2 der AGB erfolgen. 

Bei totalen oder partiellen Lieferunmöglichkeiten gemäss Artikel 5.1 der AGB, müssen Sie den Käufer umgehend durch das System mittels einer Notiz in der Bestellung informieren.

Eine Stornierung oder Anpassung der Bestellung begründet für Sie keinen Anspruch auf eine Rückerstattung der Verkaufsgebühren.

6. Lieferung und Abholung der Ware

6.1 Liefer- und Abholmöglichkeiten

Sie müssen die Liefer- und Abholmöglichkeiten Ihrer Waren in Ihrer HVB gemäss Artikel 6.1 der AGB beschreiben.

6.2 Fristen und Termine für die Lieferung bzw. die Abholung

Sie müssen die Lieferung oder die Abholung der Waren gemäss Artikels 6.2 et 6.3 der AGB sicherstellen.

Bei der Bestellung wird dem Käufer die Lieferfrist, welche Sie für das Produkt definiert haben, gemäss Artikel 4.2 aufgezeigt.

Bei einer Lieferung stellen Sie sicher, dass sobald die Ware zum Versand bereit ist, Sie oder der Transportunternehmen, welchen Sie beauftragen, ein Liefertermin mit dem Käufer vereinbart. Wir empfehlen Ihnen, den Liefertermin schriftlich zu bestätigen (bspw. SMS oder durch Swiss Brew mittels Notiz an den Käufer in der Bestellung).

Bei einer Abholung stellen Sie sicher, dass sobald die Ware zur Abholung bereit ist, Sie dem Käufer eine Einladung zur Abholung samt Adresse und Abholungszeiten senden (bspw. über die Plattform mittels Notiz an den Käufer in der Bestellung).

Die Lieferung ist ein wesentliches Element für die Kundenzufriedenheit. Um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen, können Sie in Ihrer HVB noch vorteilhaftere Konditionen für den Käufer als in den AGB definieren, aber auf keinen Fall weniger vorteilhafter.

6.3 Lieferfehler, Produktabweichungen und Rückrufe

Sie sind alleine verantwortlich und haften für 

  • Nichtleistung, Nichtlieferung, Falschlieferung, Diebstahl oder andere Fehler im Zusammenhang mit der Abwicklung Ihrer Bestellungen und Lieferung Ihrer Ware,
  • alle Mängel an Ihren Produkten, sowie für jeden öffentlichen oder privaten Rückruf und allfällige Sicherheitsbedenken in Bezug auf Ihre Produkte oder andere in Verbindung mit Ihren Produkten gelieferte Produkte (bspw. Fass, Pumpe).

Sobald Sie von einem öffentlichen oder privaten Rückruf von einem ihrer Produkte erfahren, müssen Sie uns umgehend informieren. Falls wir zum Schluss kommen, dass trotz Ihrer Abwicklung des Rückrufes Risiken für Wondercrow oder Dritte weiter bestehen, können wir diese Risiken nach unserem alleinigen Ermessen minimieren und sind unter anderem berechtigt zu bestimmen, ob ein Käufer eine vollständige oder teilweise Erstattung oder Ersatzlieferung für Ihre Produkte erhält.

7. Rücknahme von mangelhaften Produkte und Depot

7.1 Rücknahme und Entschädigung für mangelhaften Produkten

Sie müssen die Rücknahme und Entschädigung für Mängel behaftete Produkte gemäss AGB sicherstellen, sowie ein Vorgehen für die Rücknahme in Ihrer HVB definieren. Sie können unsere Verkaufsgebühren oder die Zahlungsgebühren von der Entschädigung nicht abziehen.

Die Abwicklung der Rücknahme und Entschädigung für mangelhafte Produkte ist ein wesentliches Element, um die Kundenzufriedenheit wiederherzustellen. Um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen, können Sie in Ihrer HVB noch vorteilhaftere Konditionen für den Käufer als in den AGB definieren, aber auf keinen Fall weniger vorteilhafte. 

7.2 Rücknahme von verpfändetem Material

Falls Sie Depot auf Material verrechnen (bspw. auf Flaschen, Fässer, Harassen) müssen Sie dieses zurücknehmen können, sowie ein Vorgehen für die Retouren und die Rückerstattung des Depots am Käufer in Ihrer HVB definieren. 

8. Haftungsbeschränkung

Unsere Haftung richtet sich nach den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen. Allenfalls haften wir in keinem Fall gegenüber Ihnen und Dritten bei

  1. leichter Fahrlässigkeit, 
  2. indirekten und mittelbaren Schäden und Folgeschäden wie Kosten zur Deckung, Wiedererlangung oder Rückgewinnung von Investitionen, welche Sie oder mit Ihnen verbundene Unternehmen im Zusammenhang mit diesem Vertrag getätigt haben,
  3. entgangenem Gewinn oder nicht realisierten Einsparungen,
  4. Datenverluste,
  5. Forderungen von Schadenersatz im Zusammenhang mit diesem Vertrag 
  6. Schäden in Folge von Lieferverzug,
  7. jegliche Schäden und Unterlassungen durch Dritte, ob diese verträglich mit uns gebunden sind oder nicht,
  8. und verzögerte oder gar nicht erfolgende Erfüllung unserer Verpflichtungen aus dem vorliegenden Vertrag in Folge von Gründen, Ereignissen oder anderen Angelegenheiten, die ausserhalb unseres Einflussbereichs liegen (höhere Gewalt).

Im Falle von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz unserer Seite ist unsere Gesamthaftung im Zusammenhang mit diesem Vertrag jederzeit auf die Gesamtsummen beschränkt, welche Sie im Rahmen dieses Vertrages während der letzten sechs Monate vor Eintritt der Klage bezahlt haben.

9. Zahlungen durch den Käufer

9.1 Zahlungsmethoden für den Käufer

Sie müssen sicherstellen, dass Sie die Zahlungen gemäss Artikel 9.1 der AGB empfangen können.

Um online Zahlungen empfangen zu können, müssen Sie ein Konto bei Stripe eröffnen. Die Zahlungsgebühren gehen vollständig zu Lasten von Wondercrow. 

9.2 Zahlungsverzug des Käufers

Für Zahlungen per Rechnung müssen Sie die Modalitäten bei Zahlungsverzug in Ihrer HVB innerhalb des vorgegebenen Rahmens gemäss Artikel 9.2 der AGB definieren. Um den Käufern eine einheitliche Zahlungsfrist für die Rechnungen anzubieten, sind diese unter Artikel 9.1 der AGB festgelegt.

10. Kommunikation

10.1 Mitteilungen

Sie erhalten von uns sämtliche Mitteilungen bezüglich diesem Vertrag im Shop Manager von Swiss Brew (Mein Konto > Shop Manager) mit einer Notifikation an die Email Adresse, welche Sie in Ihrem Shopkonto definiert haben. Sie können die Email-Adresse für die Notifikationen im Shop Manager anpassen. Zusätzlich zu diesem Kanal behalten wir uns vor, Sie über andere Kanäle zu kontaktieren falls wir dies als notwendig erachten (bspw. Telefon, Postversand, usw.). 

10.2 Marketing und Evaluationen

Sie sind für das Marketing Ihrer Produkte verantwortlich. 

Wir stellen gewisse Kanäle von Swiss Brew für Marketingzwecke zur Verfügung (bspw. unseren Blog und unseren Newsletter). Wir überprüfen nach bestem Wissen und Gewissen alle Inhalte, welche auf diese Kanäle veröffentlicht werden und halten uns vor, diese nach unserem alleinigen Ermessen zu akzeptieren, umzuformatieren, zu korrigieren oder abzulehnen sowie über den Zeitpunkt und die Kanäle für die Veröffentlichung zu bestimmen. Alle Textanpassungen von unserer Seite ausser Formatierungen und Korrekturen von Schreibfehlern und Grammatik werden nur mit Ihrem Einverständnis veröffentlicht. Wir übernehmen jedoch keine Verantwortung oder Haftung für die von Ihnen oder Dritten eingereichte Inhalte.

Sie stellen sicher, dass Sie die Rechte an den von Ihnen eingereichten Inhalten besitzen bzw. berechtigt sind, über die Rechte zu verfügen, dass die Inhalte korrekt sind, dass die Verwendung der von Ihnen eingereichten Inhalte nicht gegen Schweizerisches Recht verstossen und keine natürlichen oder juristischen Personen schaden. Sie werden uns gegen sämtliche aufgrund der von Ihnen eingereichten Inhalte erhobenen Klagen schadlos halten. 

In Sinne des Wachstums von Swiss Brew, können wir nach unserem alleinigen Ermessen entscheiden, gewisse Ihrer Produkte im Rahmen von Marketing Aktionen hervorzuheben.

Weiter können wir Funktionen, welche den Käufern oder den Endkonsumenten ermöglichen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen als Händler (inklusive die Lieferung durch Transportunternehmen, welche Sie beauftragt haben) zu bewerten, verwenden. Wir können selber entscheiden, die Bewertungen, welche wir über diese Mittel oder durch andere Mittel erhalten haben, zu veröffentlichen.

10.3 Fragen, Vorschläge und Reklamationen bezüglich Swiss Brew

Wir wollen dem Händler auf Swiss Brew den bestmöglichen Service anbieten und unsere Plattform ständig verbessern. Diesbezüglich stehen wir gerne für allfällige Fragen, Vorschläge und Reklamationen an der folgenden Adresse zur Verfügung: 

Wondercrow GmbH
Gyrhaldenstrasse 62
8953 Dietikon
E-Mail: vendor-support@swissbrew.ch

Falls Sie oder eines Ihrer verbundenen Unternehmen uns Vorschläge, Kommentare, Ideen, Verbesserungen oder andere Elemente (bspw. technologisch oder graphisch) zur Verfügung stellen, sind wir berechtigt, alle vorgenannten Informationen oder Materialien auf beliebige Art und Weise zu nutzen, zu veröffentlichen, zu vervielfältigen, zu ändern, zu lizenzieren, zu übertragen oder sonst zu verbreiten und wirtschaftlich zu verwerten.

11. Zusätzliche Dienstleistungen

Um Ihre Produkte im Rahmen von Swiss Brew besser darzustellen, können wir auf Anfrage Ihnen zusätzliche Dienstleistungen anbieten, bspw.

  • Ihre Produkte fotografieren,
  • Ihre Inhalte auf Deutsch oder Französische übersetzen, 
  • Marketinginhalte für Sie erstellen, 
  • Sie für die Organisierung von Veranstaltungen beraten,
  • Ihr Swiss Brew Shop auf Ihre Internetseite integrieren.

Diese Liste ist nicht abschliessend. Diese zusätzlichen Dienstleistungen sind in Hinsicht auf Ihre Bedürfnisse individuell abzustimmen und abzumachen.

12. Schlussbestimmungen

12.1 Vertrauliche Informationen

Im Rahmen dieses Vertrages und der Nutzung unserer Dienstleistungen erhalten Sie möglicherweise Informationen über uns oder unsere Dienstleistungen (bspw. bezüglich der Strategie von Swiss Brew, vorteilhaften Konditionen für den Versand, die Bonitätsprüfungen, die Online-Zahlungen), welche nicht öffentlich bekannt sind («vertrauliche Informationen»). Sie stimmen zu, dass

  • alle vertraulichen Informationen das alleinige Eigentum von Wondercrow bleiben,
  • Sie die vertrauliche Informationen nur in dem Umfang verwenden werden, welches für Ihre Teilnahme an Swiss Brew sinnvoll und notwendig ist,
  • Sie die vertraulichen Informationen nicht an Personen, Unternehmen oder anderen Dritten zugänglich machen werden
  • Sie zumutbare Massnahmen ergreifen werden, um die vertraulichen Informationen gegen Nutzung oder Weitergabe, welche nicht ausdrücklich in diesem Vertrag gestattet sind, zu schützen.

12.2 Nutzung der Transaktionsinformationen

Im Rahmen der Abwicklung, Lieferung und Zahlung der Bestellungen Zahlung werden Sie Informationen erzeugen und erhalten («Transaktionsinformationen»). Sie stimmen zu, dass Sie die folgenden Handlungen nicht vornehmen werden: 

  • die Transaktionsinformationen offenbaren oder weitergeben, ausser wenn dies erforderlich ist, um Ihre Verpflichtungen aus diesem Vertrag zu erfüllen und Sie sichergestellt haben, dass jeder Empfänger diese Informationen lediglich zu diesem Zweck und im erforderlichen Umfang nutzt und ausserdem die Ihnen obliegenden Beschränkungen hinsichtlich dieser Informationen beachtet.
  • Die Transaktionsinformationen weder zu Marketing- und Werbezwecken noch im Widerspruch zu unserer oder Ihrer Datenschutzbestimmungen oder den anwendbaren Rechtsvorschriften verwenden.
  • Eine Person kontaktieren, die Ihr Produkt bestellt hat und noch nicht ausgeliefert worden ist, mit dem Ziel, in diesem Zusammenhang Beträge einzufordern, diese Person zum Kauf eines alternativen Produktes zu veranlassen, oder eine solche Person zu belästigen.
  • Wondercrow, ein Käufer, ein anderer Händler oder eine andere Partei zu diskreditieren.
  • Jegliche Kommunikation auf Grund der Tatsache, dass der Empfänger ein Swiss Brew Benutzer ist oder war, aufsetzen.

12.3 Kontrolle über die Webseite

Ungeachtet der Bestimmungen dieses Vertrags können wir nach unserem alleinigen Ermessen

  • den Inhalt, das Erscheinungsbild, die Gestaltung, die Funktionalität und alle anderen Aspekte von Swiss Brew bestimmen und jederzeit umgestalten, modifizieren, beseitigen oder verändern,
  • den Zugang zu Swiss Brew oder Komponenten von Swiss Brew (bspw. die Newsletter) verhindern oder einschränken,
  • die Veröffentlichung von Produkten verschieben, aussetzen, verweigern sowie bestimmte Produkte vom Verkauf zurückziehen oder von Ihnen verlangen, einige oder alle Produkte nicht auf Swiss Brew anzubieten.

12.4 Steuerangelegenheiten

Sie sind verantwortlich für die Erhebung und die Zahlung aller Ihrer Steuern, sowie für die Erstellung der von den Behörden geforderten Deklarationen, bspw. die MWST-Abrechnungen. Wondercrow wird weder Ihre Steuern in Bezug auf Ihre Verkäufe für Sie erheben, noch die geforderten Deklarationen und Abrechnungen für Sie zusammenstellen oder weiterleiten. Die Steuern auf unseren Verkaufsgebühren erheben und bezahlen wir an den Steuerbehörden gemäss Artikel 5.2.

12.5 Lizenzierung Ihrer Inhalte

Im Rahmen dieses Vertrages werden Sie Inhalte erstellen, um diese auf Swiss Brew zu veröffentlichen, bspw. Produktbeschreibungen, Antworten auf Fragen bezüglich Ihrer Produkte, Marketingtexte für unseren Blog.

Sie erlauben uns, diese Inhalte uneingeschränkt und unentgeltlich im Rahmen des Marketings von Swiss Brew auf jegliche Medien (bspw. die traditionellen Printmedien, die Sozialen Medien auf Internet) zu verwenden, anzupassen (unter Vorbehalt der Anpassungen an der Produktbeschreibungen gemäss Artikel 4.1) und zu veröffentlichen.

Wir verpflichten uns dabei keine Ihrer Marken zu ändern, mit Ausnahme von Größenanpassungen falls dies für die Darstellung notwendig ist und solange die relativen Proportionen solcher Marken gleich bleiben. Weiter werden wir jeglichen Aufforderungen von Ihnen nachkommen, Ihre Marken für bestimmte Verwendungsarten nicht mehr zu benutzen.

12.6 Haftungsausschluss (Disclaimer)

Die Swiss Brew Webseite, inklusive aller Inhalte, Software-Programme, Funktionalitäten, Komponenten und Informationen werden «so wie sie sind» erbracht. Sie nutzen Swiss Brew und alle anderen Werkzeuge, welche wir zur Verfügung stellen, auf Ihr eigenes Risiko. Wir garantieren nicht, dass die Funktionalität von Swiss Brew Ihre Anforderungen erfüllen sowie ohne Unterbrechung, sicher oder fehlerfrei zur Verfügung stehen. Wir übernehmen keine Haftung für Unterbrechungen inklusive Systemausfälle, welche den Empfang, die Verarbeitung, die Annahme, den Abschluss oder die Erledigung von Bestellungen oder Transaktionen beinträchtigen könnten.

Da Wondercrow nicht an Transaktionen zwischen den Händlern und den Käufern beteiligt ist, stellen Sie und Ihre verbundenen Unternehmen uns beim Aufkommen einer Streitigkeit diesbezüglich von jeder Art Klagen, Forderungen und Schäden frei.

12.7 Salvatorische Klausel

Falls einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ungültig oder unwirksam sind, hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und dieser Vertrag insgesamt.

12.8 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Alle Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und uns, oder zwischen Ihnen und einem Käufer unterstehen dem materiellen Schweizer Recht. Das in Wien am 11. April 1980 abgeschlossene Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (SR 0.221.211.1) ist nicht anwendbar. 

Die folgenden Gerichtsstände gelten:

  • Für Klagen in Folge eines Kaufvertrages zwischen einen Händler und einen Konsumenten (privaten Käufer) gilt der Wohnsitz des Konsumenten oder der Sitz des Händlers als Gerichtsstand. 
  • Für Klagen in Folge eines Kaufvertrages zwischen einen Händler und einen nicht privaten Käufer gilt der Sitz des Händlers als Gerichtsstand.
  • Für Klagen gegen Wondercrow gilt der exklusive Gerichtsstand die Stadt Zürich.